06.12.2021

Eröffnung erstes Labor im Flughafen Zürich


Per Montag, 06. Dezember 2021 eröffnet das erste Labor im Flughafen Zürich. Das Labor, geführt von Dr. Risch und ender diagnostics ag, ermöglicht eine noch raschere Auswertung von RT PCR-Tests und erhöht die Testkapazitäten zusätzlich.

Die Durchführung von RT PCR-Tests vor Abflug und nach Ankunft an der Zieldestination wird sich im internationalen Flugverkehr weiter institutionalisieren. Dieser anhaltende Trend bestätigte sich jüngst bei verschiedenen beliebten Reisedestinationen wie den USA, Singapur oder Thailand. Die Aufstockung der Testkapazitäten und eine raschere Auswertung sind entscheidend um die weiter steigenden Passagierzahlen bewältigen zu können.

Das neue Labor direkt im Flughafen Zürich erhöht die Kapazitäten zusätzlich um rund 15’000 Proben pro Woche. Die Dauer der Auswertung einer Probe kann weiter gesenkt werden auf unter 3 Stunden pro RT PCR-Test und in Notfällen sogar auf rund 45 Minuten. Passagiere erhalten somit noch schneller ihre Testresultate. Mit dieser neuen Infrastruktur wird den Passagieren das Testen vor Ort und direkt vor Abflug ermöglicht. Diese Änderung birgt eine enorme Erleichterung in der Reiseplanung und erhöht die Sicherheit weiter. Zudem werden andere Testcenter in Spitälern oder Apotheken entlastet.

«Dieses neue Labor erhöht die Attraktivität des Flughafen Zürichs als Abflugs- und Ankunftsdestination weiter und ermöglicht ein Reisen fast wie vor Corona. Durch die rascheren Auswertungszeiten erhöhen wir zudem die Sicherheit für alle Flugpassagiere.»

– Dr. Paul Senn, CEO ender diagnostics ag

«Die PCR-Testungen sind bis heute der Goldstandard bei der Analytik von Corona-Proben. Eine kurze Zeitdauer zwischen Entnahme des Probenmaterials bis zum Testresultat erhöht die Sicherheit der Reisenden massgeblich und ermöglicht zudem eine längere Gültigkeit der Zertifikate ab Abflug.»

– Prof. Dr. med. Lorenz Risch, Chairman of the Board Dr. Risch Gruppe

«Die Senkung der Testauswertungszeiten auf unter 3 Stunden, ermöglicht es Passagieren den Covid-Test vor dem Abflug am Flughafen Zürich durchzuführen. Mit dem Labor vor Ort wird die Planbarkeit von Reisen verbessert, wodurch ein deutlicher Mehrwert und Vereinfachung für Reisende entsteht.»

– Daniel Steffen, Managing Director Checkport Schweiz AG

Am Medienanlass wurde zudem von Letizia Elia, Head of Business Development und Mitglied der Geschäftsleitung von Schweiz Tourismus über die neue strategische Partnerschaft zwischen ender diagnostics ag und Schweiz Tourismus informiert.

«Als agile nationale Tourismusmarketing-Organisation sind wir nah am Puls der Zeit und erkennen die Innovationen und das Potential von Angeboten wie flyender früh. Diese Zusammenarbeit ist hochaktuell, hat eine enorme Wichtigkeit und einen tiefergehenden Sinn für uns. Ich freue mich sehr, Ender Diagnostics unter unseren starken Wirtschaftspartnern und somit in der Schweizer Tourismuswerbung zu begrüssen.»

– Letizia Elia, Head of Business Development und Mitglied der Geschäftsleitung von Schweiz Tourismus

Die Eröffnung des neuen Labors wurde feierlich in Beisein von:

  • Dr. Paul Senn, CEO der ender diagnostics;
  • Daniel Steffen, Managing Director der Checkport Schweiz;
  • Oliver Buchhofer, Head of Operations der Swiss International Air Lines;
  • Letizia Elia, Head of Business Development Mitglied der Geschäftsleitung von Schweiz Tourismus;
  • und Prof. Dr. med. Lorenz Risch, Chairman of the Board der Dr. Risch Gruppe gefeiert.

 

Über ender diagnostics ag
ender diagnostics ag hat sich auf die Entwicklung von molekularen Tests zum schnellen Nachweis von SARS-CoV-2 und deren Implementierung in umfassende Testkonzepte spezialisiert. Das ender diagnostics-Team verfügt einerseits über umfassende Erfahrung in der Entwicklung molekularbiologischer Schnelltests für Infektionskrankheiten und ebenso in den benötigten Fachbereichen zur raschen Konzeption und Organisation von Test- und Schutzkonzepten weltweit und in unterschiedlichen Anwendungsbereichen.

ender diagnostics führt unter anderem Tests im Auftrag des Kantons Bern in lokalen wie mobilen Testcentren durch, konzipiert und setzt Testkonzepte für Grossanlässe und Unternehmen wie bspw. die Tour de Suisse oder Ypsomed um, betreibt in Zusammenarbeit mit der Checkport Schweiz AG die Testcenter am Flughafen Zürich und testet das Kabinen- und Cockpitpersonal der Swiss International Air Lines, sowie im Schweizer Parlament.

Über Dr. Risch Gruppe
Die Dr. Risch-Gruppe gehört mit rund 650 Mitarbeitenden zu den führenden Dienstleistern der Labormedizin in Liechtenstein und in der Schweiz. Sie bietet ein breites Analysen- und Dienstleistungsspektrum, das sämtliche Bereiche der modernen Labormedizin abdeckt. Mit ihren 17 Standorten und bewährten digitalen Services stellt die Gruppe rund um die Uhr eine erstklassige, regionale Laborversorgung für Kliniken, Ärztinnen und Ärzte, Arztpraxen sowie weitere Akteure aus dem Gesundheitswesen sicher.

Mit einer täglichen Testkapazität von über 10’000 Testungen an sieben Tagen pro Woche leistet die Dr. Risch-Gruppe einen massgeblichen Einsatz bei der Bekämpfung der Coronapandemie. Neben den Testungen von Individualpersonen wurden im Rahmen von kantonalen Programmen Massentestungen, Testungen bei Ausbrüchen sowie die Pooltestung für Betriebe und Schulen etabliert.

Über Checkport AG
Checkport Schweiz AG ist im Auftrag von ender diagnostics für den Betrieb der vier Testzentren am Flughafen Zürich zuständig und hat diese massgeblich mitaufgebaut. Checkport Schweiz ist ein selbständiges Tochterunternehmen von Swissport International und spezialisiert auf die Erbringung von Flughafen-Dienstleistungen wie die Überprüfung von Reisedokumenten, den Betrieb der Aspire Lounges und einer COVID Reise-Helpline.


Ansprechperson

Alexander Bühler

Head of Communications & Marketing

T +41 58 523 30 36