Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Webseiten des labormedizinischen zentrums Dr Risch (nachfolgend kurz LMZ). In dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, was genau mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unserer Webseiten besuchen oder sich registrieren und wie wir diese Daten weiterverarbeiten.

Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen es uns möglich ist, Sie zu identifizieren.

Wer wir sind

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes und der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

labormedizinisches zentrum Dr Risch
Wuhrstrasse 14
9490 Vaduz

Tel.  058 523 30 00
E-Mail: vaduz@risch.ch

Direkt Anfragen bei unserem Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an unsere obige Adresse oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person unter:

datenschutz@risch.ch

Allgemeine Informationen zur Datensicherheit

Auf sämtliche Inhalte unserer Webseiten wenden wir dem Stand der Technik entsprechende angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen an. So ist beispielsweise unsere Webseite SSL-verschlüsselt und somit auch das dazugehörige Kontaktformular, wenn Sie mit uns in Verbindung treten wollen.

Wir beachten die Prinzipien der Datensparsamkeit, der Vertraulichkeit der Daten und natürlich auch die Integrität und Verfügbarkeit derselben.

Unsere Webseite beinhaltet ggf. auch Links auf andere Webseiten von Dritten, die wir nicht unter unserer Kontrolle haben. Bitte beachten Sie, dass wir auf Drittseiten keine Haftung übernehmen können.

Helfen Sie uns, unsere Kommunikation und unseren Webauftritt in Ihrem Interesse im Sinne eines angemessenen Datenschutzniveaus und eines Sicherheitsniveaus zu betreiben, indem Sie beispielsweise davon Abstand nehmen, sensible oder höchstpersönliche Informationen über unsere Kontaktformulare zu versenden. Wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner beim LMZ, um die geeignete Weise der Übermittlung zu vereinbaren.

Welche Informationen erheben wir von Ihnen?

Allgemeine und technische Daten

Um Ihnen die Webseite der LMZ darstellen zu können, werden bereits beim Besuch der Webseite aus technischen Gründen allgemeine Informationen zu Ihrem verwendeten Gerät erfasst. Es handelt sich um Informationen, die von sogenannten Session Cookies erhoben werden. Die dabei erfassten und erhobenen Daten werden nach Verlassen der Seite wieder gelöscht.

Hierbei handelt es sich um Daten wie Ihrer IP-Adresse, Ihrem Browsertyp und ähnlichen gerätespezifischen Informationen, die wir zur Sicherstellung eines Verbindungsaufbaus und zur Nutzung der Website in unserem berechtigten Interesse gemäss Art. 6 (1) f) DSGVO verarbeiten.

Anmeldung zum Newsletter

Wünschen Sie den Erhalt eines elektronischen oder physischen Newsletters und möchten über Neuerungen und Angebote in den Leistungen des LMZ informiert werden, so bieten wir Ihnen ein Kontaktformular an. In diesem Formular werden Ihre Kontaktdaten und Ihre E-Mail-Adresse abgefragt. Sie werden anschliessend mit einem sogenannten „Double-Opt-In“ Verfahren aufgefordert, die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse via Link noch einmal zu bestätigen. Dies gewährleistet uns, dass wir die registrierende Person eindeutig zuweisen können.

Im Anschluss erhalten Sie auf Basis von Art. 6 (1) a) DSGVO, Ihrer Einwilligung, unseren Newsletter oder ähnliche Informationen über die Angebote und Leistungen des LMZ. Diese Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Sind Sie bereits Kunde oder Partner des LMZ, senden wir Ihnen ebenfalls Informationen über unser Angebotsspektrum zu, damit Sie beispielsweise wissen, welche spezifischen Analyseleistungen bei uns durchgeführt werden können. Dies auf Basis von Art. 6 (1) f) DSGVO, unserem berechtigten Interesse unseren direkten Partner- und Kundenstamm zu pflegen und Sie laufend über Neuerungen zu informieren. Dieser Kommunikation, per physischer oder elektronischer Post, können Sie widersprechen und wir werden Ihren Wunsch keine solche Informationen mehr zu erhalten, gerne berücksichtigen.

Nutzung des Kontaktformulars

Für unsere Niederlassungen stehen Ihnen individuelle Kontaktformulare zur Verfügung. Zur Kommunikation mit Ihnen erheben wir Ihre Kontaktdaten und natürlich auch den Inhalt der Mitteilung. Die Daten werden im Anschluss direkt an unseren Ansprechpartner gesendet und werden nicht zusätzlich auf der Webseite gespeichert oder weiterverarbeitet.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung auf Basis von Art. 6 (1) a) DSGVO, Ihrer Einwilligung und werden nach Abschluss Ihrer Anfrage gelöscht. Sollten Sie weitere Informationen über die Leistungen des LMZ via Kontaktformular anfragen oder ein Angebot wünschen, so werden wir Ihre Anfrage als vorvertragliche Massnahme gemäss Art. 6 (1) b) behandeln. Die Grundsätze für die Verarbeitung von solchen Anfragen entnehmen Sie unseren allgemeinen Geschäfts- bzw. Leistungsbedingungen.

Einsatz von Auswertungs- und Analyse Tools

Wir verwenden zur Auswertung von Besuchen und Aktivitäten auf unseren Webseiten diverse Cookies, Dateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Im Allgemeinen können Sie die Verwendung solcher Hilfsmittel über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

Sämtliche Verarbeitungen im Zusammenhang mit diesen Auswertungs- und Analysetools basieren auf Ihrer Einwilligung auf Basis von Art. 6 (1) a) DSGVO bzw. im Falle der Verwendung von Google Analytics Art. 6 (1) f), unserem berechtigten Interesse.

Wir verwenden auf unserer Seite folgende Cookies und Hilfsmittel: Google Analytics, Google AdWords Conversion Tracking, Google Remarketing und DoubleCklick by Google. Darüberhinaus werden wie bereits weiter oben beschrieben, sogenannte Session Cookies technischer Art verwendet.

Google Hilfsmittel sind bereitgestellt Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend: „Google“).

Google stellt selbst ein Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics bereit, Mithilfe dessen Website-Besucher verhindern, dass Google Analytics ihre Daten verwendet: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Detaillierte Erläuterungen zur Verarbeitung von Daten durch Google oder Google Produkten finden Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy).

Social Media Verlinkung und Plug-ins

Auf unseren Webseiten verwenden wir Links zu Social Media Anbietern wie Facebook und Twitter. Die Symbole sind jeweils nicht aktiv, sondern lediglich als Link zu diesen Anbietern eingebettet. Es findet somit keine Kommunikation oder Übermittlung zu diesen Anbietern statt, sondern Sie werden direkt auf deren Seite weitergeleitet, wo Sie ggf. aufgefordert werden, sich einzuloggen.

Welche konkreten Daten durch Facebook und Twitter erfasst werden und wie diese genutzt werden entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters.

Wir arbeiten mit externen Partnern zusammen

Im Zusammenhang mit der Bereitstellung, dem Betrieb und der Pflege unserer Webseite und des Newsletters arbeiten wir mit externen Auftragsverarbeitern zusammen. Unser Auftragsverarbeiter und Empfänger der Daten sind gemäss Art. 28 DSGVO vertraglich gebunden.

Mehrheitlich befinden sich unsere Auftragsverarbeiter und Partner innerhalb des EU-EWR Raums und der Schweiz.

Weitere Empfänger Ihrer Daten können situativ auch Unternehmen und Hersteller im EU-EWR Ausland sein, dies vor allem im Bereich der Verwendung von Google Hilfsmittel oder dem Versand von Newslettern. Wenn wir mit solchen Unternehmen zusammenarbeiten, dann lediglich, wenn in diesem Land ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Dies prüfen wir durch das Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Union (Art. 45 DSGVO) für das entsprechende Land und spezifisch im Falle von US-Unternehmen durch die Registrierung unter dem Privacy Shield Framework: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework (Art. 45 DSGVO).

Sollte im Einzelfall eine Übermittlung an Drittstaaten vorgenommen werden, die nicht unter die vorherige Regelung fallen, setzen wir für die Zusammenarbeit EU-Standardvertragsklauseln (Art. 46 DSGVO) ein.

Ihre Betroffenenrechte

Sie können Sich bei Fragen oder Anliegen direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden unter datenschutz@risch.ch

An diese Adresse oder auch postalisch können Sie gerne Ihre weiteren Anliegen platzieren.

So können Sie Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO) erhalten, eine Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO) veranlassen, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO) beantragen, die Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO) und die Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) beantragen. Ebenfalls können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) einlegen.

Sollten Sie sich mit einer Beschwerde an unsere zuständige Aufsichtsbehörde wenden wollen, so geben wir Ihnen hier gerne die Adresse und Kontaktdaten bekannt:

Liechtensteinische Datenschutzstelle
Städtle 38
Postfach 684
9490 Vaduz

https://www.llv.li/#/1758/datenschutzstelle

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Sollten wir die Datenschutzerklärung aufgrund von angepassten Diensten oder aufgrund von neuen Anforderungen anpassen müssen, so gilt die jeweils aktuelle verfügbare Version.

Unsere Unternehmensgruppe ist sowohl im EU-EWR Raum als auch in der Schweiz tätig. Die hier ausgeführten Informationen beziehen sich auf die EU-Datenschutzgrundverordnung unter gleichzeitiger Berücksichtigung des Schweizerischen Datenschutzgesetztes. Sollten diesbezüglich Abweichungen oder Ergänzungen notwendig sein, fliessen diese in die hier dargelegten Informationen ein.

Letztmals geändert 31.07.2018