Mycoplasma hominis (PCR)



< Mycoplasma genitalium (PCR)
Mycoplasma pneumoniae >

Mycoplasma hominis (PCR)

Indikation
Pyelonephritis, bakt. Vaginose, PID, Bakteriämie nach Abort. Sexuelle Kontakte, vertikale Übertragung "in utero" oder "intrapartum".
Material / Menge
Genitalabstrich, Ejakulat, Erststrahl-/Morgenurin, Gelenkspunktat, Douglaspunktat
Stabilität
Raumtemperatur (bis 25 °C): 1 Tag
Kühlschrank (5-8 °C): 7 Tage
Methode / Hersteller
PCR / Seegene
Frequenz
Täglich (whd. den regulären Öffnungszeiten)
Hinweise
Mitbehandlung des/der Sexualpartner zur Verhinderung von Reinfektionen empfohlen.
Alternativ kann die quantitative Kultur angefordert werden.
Weitere Tests
Wir empfehlen bei Abklärung von STD/Urogenitalinfektionen den STD-Screen. Dieser umfasst die Erreger C.trachomatis, N.gonorrhoeae, M.genitalium, M.hominis, U.urealyticum, U.parvum und T.vaginalis. Der Panel ist kostengünstiger als wie Einzelnachweise.
Tarif
230.00 TP
RI-Code
MYKHP
Aktualisiert am
06.12.2018

< Mycoplasma genitalium (PCR)
Mycoplasma pneumoniae >