Analysen SARS-CoV-2

Die LMZ Dr Risch Gruppe hat im Februar 2020 als eines der ersten Laborunternehmen in der Schweiz einen Test für das neue Coronavirus SARS-CoV-2 eingeführt. Seither hat das Unternehmen gezielt mehrere Geräteplattformen aufgebaut. Heute liegt die tägliche Kapazitätsgrenze bei rund 4‘000 Tests an sieben Tagen pro Woche. Bereits seit Anfang April 2020 bietet die LMZ Dr Risch Gruppe die Antikörpertestung auf SARS-CoV-2 an. Mit dem innovativen CoviSense-Algorithmus besteht seit Juni die Möglichkeit zur Antikörpertestung auch bei asymptomatischen Personen.

SARS-CoV-2-Test (PCR) in der LMZ Dr Risch Gruppe

  • Die operative Kapazitätsgrenze der PCR-Analysen liegt derzeit bei rund 4000 Proben pro Tag und wird weiter ausgebaut. Dabei werden bis zu sechs unterschiedliche Geräteplattformen eingesetzt. Der Betrieb wurde der ausserordentlichen Lage angepasst und auf 24/7 erweitert.
  • Die limitierte Verfügbarkeit von Reagenzien und Verbrauchsmaterialien kann die effektive Tageskapazität ebenso absenken wie der krankheitsbedingte Ausfall von Laborpersonal.
  • Die Dauer von der Probenentnahme bis zu der Resultatübermittlung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im Idealfall werden Durchlaufzeiten von maximal 24 Stunden realisiert. Bei sehr hohem Probenaufkommen kann es durch verlängerte Anlieferzeiten und limitierende Faktoren für den Laborprozess jedoch zu Verzögerungen kommen.
  • Die Analyse von SARS-CoV-2 erfolgt zum Preis von CHF 82 (plus administrative Kosten).
  • Die Testung mittels RT-PCR ist eine Pflichtleistung der Kostenträger (OKP, UV, Kantone), sofern nach offiziellen Vorgaben indiziert.

Hinweise an medizinisches Fachpersonal

  • Bei einem möglichen Verdachtsfall können die Proben direkt in der Arztpraxis oder in einem Testzentrum entnommen und an die LMZ Dr Risch Gruppe gesendet werden. Bei der Entnahme des Probenmaterials gilt es besondere Schutzmassnahmen zu beachten.
  • Das Probenmaterial (Röhrchen, Abstrich, Versandtüte) erhalten Sie vom Kurierdienst der LMZ Dr Risch Gruppe. Dieser bringt die Proben dann zu den Laborstandorten.
  • Die Probeentnahme erfolgt wie bei der Influenza-Diagnostik (Nasopharyngeal-Abstrich mit Transportmedium B1a in Kombination B1b).
  • Das Auftragsformular für die PCR-Testung kann unter coronavirus@risch.ch bestellt werden.

Video Probenentnahme Nasopharyngeal-Abstrich: https://www.youtube.com/watch?v=ITwGb_NJY0M

Hinweise an Privatpersonen

Bei Symptomen, die auf das Coronavirus SARS-CoV-2 hindeuten, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Arztpraxis oder mit einem Spital in Ihrer Nähe in Verbindung. Die PCR-Testung muss durch eine Ärztin, einen Arzt oder die Behörden angeordnet werden.

Antikörpertestung auf SARS-CoV-2

Ein Resultat kann eine durchgemachte Infektion, derzeit jedoch noch keine protektive Immunität anzeigen.

Wer kann sich testen lassen?

  • Personen, welche bereits SARS-CoV-2-spezifische Symptome hatten
  • Unternehmen
  • Privatpersonen
  • Personen, welche in Studien eingeschlossen wurden und am LMZ Dr Risch getestet werden

Hinweise zu Antikörpertestung

  • Da sich die Antikörper in der Regel erst 2-6 Wochen nach einer Infektion bilden, ist eine Antikörpertestung frühestens 3 Wochen nach Auftreten der Symptome sinnvoll.
  • Wenn sich die Resultate in einem Grenzbereich bewegen, ist eine Folgeabklärung nach 3-4 Wochen erforderlich.
  • Das Auftragsformular kann unter coronavirus@risch.ch bestellt werden.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Die Fachspezialistinnen und -spezialisten der LMZ Dr Risch Gruppe stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.

  • Deutsche Anfragen: +41 58 523 33 51 (Mo-Sa, 08.00 bis 19.00)
  • Französische Anfragen: +41 58 523 33 52 (Mo-Sa, 08.00 bis 19.00)
  • Italienische Anfragen: +41 58 523 33 53 (Mo-Sa, 08.00 bis 19.00)

Anfragen per Mail an coronavirus@risch.ch

03.11.2020
LMZ Dr Risch Gruppe

15.04.2020 | LMZ Dr Risch Gruppe

COVI-GAPP-Studie

Ein wissenschaftliches Konsortium unter der Leitung von Prof. Dr. Lorenz Risch, Prof. Dr. med. David Conen und Dr. Martin Risch startet eine wissenschaftliche Studie im Wettlauf gegen das Coronavirus, ...

10.02.2020 | LMZ Dr Risch Gruppe

Informationen zum Coronavirus (2019-nCoV Wuhan)

Die Meldungen rund um das Coronavirus (2019-nCoV Wuhan) aus China beherrschen seit Tagen die Schlagzeilen. Auch in Europa gibt es immer mehr bestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem bislang ...

05.12.2019 | LMZ Dr Risch Gruppe

Neuer Laborstandort in Crissier eröffnet

Nachdem die LMZ Dr Risch Gruppe in der Deutschschweiz und im Tessin bereits über eine starke Präsenz verfügt, hat sie ihr Angebot nun auf dem Westschweizer Markt verstärkt. Ende November 2019 ...

22.05.2019 | LMZ Dr Risch Gruppe

LMZ Dr Risch Gruppe baut Standort im Jura weiter aus

Die LMZ Dr Risch Gruppe übersiedelte das Laboratorium Delémont kürzlich in über 500 m2 grosse neue Räumlichkeiten, um auch zukünftig alle Qualitätsanforderungen seitens Kunden und Behörden ...

14.05.2019 | LMZ Dr Risch Gruppe

Neuer bedeutender Akteur der medizinischen Labordiagnostik im Westschweizer Markt

Nachdem die LMZ Dr Risch Gruppe in der Deutschschweiz und im Tessin bereits über eine sehr starke Präsenz verfügt, weitet sie ihr Angebot nun auf den Westschweizer Markt aus. In diesem Zuge ...

15.03.2019 | LMZ Dr Risch Gruppe

25. Diagnostik-Symposium der LMZ Dr Risch Gruppe

Am 14. März 2019 fand im SAL in Schaan das 25. Internationale Diagnostik-Symposium der LMZ Dr Risch Gruppe statt. Über 200 Experten nahmen an der Fachtagung zum Thema «Von Vitaminen, ...

28.01.2019 | LMZ Dr Risch Gruppe

Stabübergabe im Verwaltungsrat der LMZ Dr Risch Gruppe

Gert Risch, Gründer und langjähriger Verwaltungsratspräsident (VRP) der LMZ Dr Risch Gruppe, übergibt die oberste Verantwortung des Unternehmens an seine Söhne Lorenz und Martin Risch. Lorenz ...

25.07.2018 | LMZ Dr Risch Gruppe

HPV-Screening (Humanes Papilloma Virus)

Neue Empfehlungen für die Gebärmutterhalskrebsvorsorge: HPV-Test als Option im Screening-Programm und als Reflextestung. Das LMZ Dr Risch bietet mit seinem Partner PATHOdiagnostics diesen neuen, ...

23.11.2017 | LMZ Dr Risch Gruppe

Gemeinsam Freude schenken: eine gemeinsame Aktion mit der SMCCV

Vom 27. – 29. Oktober durfte das labormedizinische zentrum Dr Risch Besucher/innen des 47. SVA-Kongresses 2017 in Davos an unserem Stand begrüssen. Wir haben eingeladen, an der Aktion «Gemeinsam ...

14.08.2017 | LMZ Dr Risch Gruppe

Tag der offenen Tür in Buchs und Vaduz

Zur feierlichen Eröffnung der beiden neuen Standorte Buchs/Vaduz haben wir herzlich zum Tag der offenen Tür am Samstag, 23. September 2017, eingeladen.

31.07.2017 | LMZ Dr Risch Gruppe

Neue Labormethoden zur Früherkennung des kolorektalen Karzinoms

„Der OC-Sensor® Test zur Bestimmung von Hämoglobin im Stuhl und der Colox®-Test für Blutproben“

Alle News