PraenaTest NIPT



< Präeklampsie-Diagnostik (SFLT-1/PLGF-Ratio)
Prazepam >

PraenaTest NIPT

Indikation
Erhöhtes Risiko für eine fetale Trisomie.
Material / Menge
Streck-Blut / 10000 µl
cfDNA stabilisierendes Röhrchen.
Stabilität
Raumtemperatur (bis 25 °C): 10 Tage
Kühlschrank (5-8 °C): 10 Tage
Methode / Hersteller
PCR/Sequenzierung / Lifecodexx AG
Frequenz
2x pro Woche
Hinweise
Bei einer Hochrisikoschwangerschaft (1-TT Risiko grösser als 1:100 oder Ultraschallauffälligkeiten) ist eine zeitnahe invasive Diagnostik anstelle des NIPT zu empfehlen.
Interpretation
Im Falle eines positiven Testergebnisses wird auf die Notwendigkeit einer genetischen Beratung und ihre Bedeutung im Hinblick auf die Konsequenzen für die untersuchte Patientin und ihre Familie hingewiesen. Laut Empfehlungen internationaler Fachgesellschaften wird zur Absicherung des Testergebnisses eine weitere ärztliche Abklärung, üblicherweise in Form einer invasiven Diagnostik, dringend empfohlen.
Literatur
Autor/en: Surbek,Daniel
Werk: Pränatale nicht-invasive Risikoabschätzung fetaler Aneuploidien
Veröffentlichung: www.sggg.ch
Link: https://www.sggg.ch/fileadmin/user_upload/20180411_52_Praena[...]en_07032018.pdf

Autor/en: Surbek,Daniel
Werk: Évaluation prénatale non invasive du risque d’aneuploïdies foetales
Veröffentlichung: www.sggg.ch
Link: https://www.sggg.ch/fileadmin/user_upload/20180411_52_Franz_[...]neuploidien.pdf
Tarif
510.00 TP
RI-Code
PRAEKK
Aktualisiert am
22.10.2018

< Präeklampsie-Diagnostik (SFLT-1/PLGF-Ratio)
Prazepam >