Alk. Phosphatase (AP) gesamt



< Alk. Knochenphosphatase (Ostase)
Alkal. Leukozytenphosphatase >

Alk. Phosphatase (AP) gesamt

Synonyme
Alkalische Phosphatase (gesamt), ALP, AP, APH.
Indikation
Diagnose und Verlaufskontrolle von Erkrankungen der Leber und Gallenwege, Knochenerkrankungen.
Material / Menge
Serum / 103 µl
Alternativ-Material
Li-Heparinblut
Stabilität
Raumtemperatur (bis 25 °C): 7 Tage
Kühlschrank (5-8 °C): 7 Tage
Tiefgefroren (-20 °C): 2 Monate
Methode / Hersteller
Enyzmaktivitätstest (IFCC) / Roche
Max. VK
4.9 %
Biolog. Variation
6.45 %
Einheit
U/l
Referenzbereich
Sex
Alter
Referenzbereich
Einheit
 
0 - 14 Tage 
83 - 248 
U/l 
 
15 - 364 Tage 
122 - 469 
U/l 
 
1 - 10 Jahre 
142 - 335 
U/l 
 
11 - 13 Jahre 
129 - 417 
U/l 
14 - 15 Jahre 
116 - 468 
U/l 
14 - 15 Jahre 
57 - 254 
U/l 
16 - 17 Jahre 
82 - 331 
U/l 
16 - 17 Jahre 
50 - 117 
U/l 
18 - 19 Jahre 
55- 149 
U/l 
18 - 19 Jahre 
45 - 87 
U/l 
>= 20 Jahre 
35 - 105 
U/l 
>= 20 Jahre 
40 - 130 
U/l 
Frequenz
Täglich (whd. den regulären Öffnungszeiten)
Interpretation
APH wird in Leber und Knochen, aber auch im Dünndarm und der Plazenta exprimiert. Eine Erhöhung der APH ist ein Hinweis auf eine Verschlusskrankheit der Gallengänge, Morbus Paget, Hyperparathyroidismus, Rachitis und Osteomalazie. Ausserdem in malignen Erkrankungen der Leber, der Gallengänge oder des Skelettes oder bei bestimmten APH produzierenden Tumoren.
Eine Verringerung findet sich bei Mangelernährung, familiärer Hypophosphatämie, Morbus Wilson und Vitamin C Mangel.
Weitere Tests
Bei Vd. a. Erkrankung der Leber und Gallenwege GGT. Bei Vd. a. Knochenerkrankungen Alk. Knochenphosphatase (Ostase).
Literatur
Autor/en: Lilford RJ1, Bentham LM, Armstrong MJ, Neuberger J, Girling AJ.
Werk: What is the best strategy for investigating abnormal liver function tests in primary care? Implications from a prospective study.
Veröffentlichung: BMJ Open. 2013 Jun 20;3(6). pii: e003099. doi: 10.1136/bmjopen-2013-003099.
Link: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23794594
Tarif
2.50 TP
RI-Code
APH
Aktualisiert am
24.07.2019

< Alk. Knochenphosphatase (Ostase)
Alkal. Leukozytenphosphatase >